Parasiten

Bekommen LaufentenParasiten?

Laufenten Parasiten

Laufenten Parasiten
© Gerd Altmann / pixelio.de

Manchmal kann es vorkommen, dass wir abmagern obwohl genug Fressen und Wasser zur Verfügung steht.

Wenn das passiert, liegt es in den meisten Fällen daran, dass wir von Darm-Parasiten (Würmer oder Kokzidien) befallen sind.

Da wir ja in unseren Teich/Planschbecken koten und auch daraus trinken, ist es dann sehr wahrscheinlich, dass auch unsere Brüder und Schwestern sich anstecken und diese Parasiten bekommen.

Auf den Menschen werden diese Parasiten i.d.R. NICHT übertragen (ihr trinkt ja wohl auch kaum das Wasser, wo wir Laufenten rein machen, oder?)

Parasiten bei Laufenten bekämpfen

Zum Glück sind diese Parasiten recht leicht zu bekämpfen.

Wenn wir von solchen Quälgeistern befallen sind, hol uns bitte einfach ein Wurmmittel-Pulver vom Tierarzt (Concurat-L 10%) und misch‘ uns das in unser Futter.

Laufenten Parasiten

Laufenten Parasiten
© Klicker / pixelio.de

Das gibst Du uns dann bitte zu Mittag!
Lass uns aber am Vormittag nicht aus dem Stall/Veranda, und gib uns auch sonst nichts zu fressen.
Dann werden wir das Futter mit dem Medikament heißhungrig runter schlingen!

Ach ja, bitte nimm uns während dieses „verspäteten Frühstücks“ auch ausnahmsweise unser Trinkwasser weg – ansonsten waschen wir das Wurmmittel vom Fressen.

Wenn wir alles aufgegessen haben, kannst Du uns wieder ganz normal in den Garten lassen.

Nachdem wir unsere Wurmmittel bekommen haben, ist es eine gute Idee, wenn Du uns probiotisches Joghurt gibst.
Das hilft uns, unsere Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen!

Was diese Parasiten betrifft, ist es aber natürlich das Beste, Du gibst uns vorsorglich zweimal im Jahr (Frühling und Herbst) unsere Ration Wurmmittel – das ist für uns alle die beste Vorgehensweise!

Genaue Details, wie das Mittel anzuwenden und zu dosieren ist, gibt Dir Dein Tierarzt, von dem Du das Zeug auch bekommst!
Der weiß es sicher am besten und kennt meist auch Deine Laufenten.

>>> Weiter zu Mauser >>>