Anschaffung

Anschaffung von Laufenten

Laufenten Anschaffung

Laufenten Anschaffung
© Kurt Michel / pixelio.de

Wenn Du Dich dazu entschlossen hast, Dir ein paar Laufenten zuzulegen, machst Du Dir vermutlich Gedanken, wo Du diese herbekommst.

Am Einfachsten ist es meist, Dich in der Umgebung umzusehen – vor allem im ländlichen Raum wirst Du sicher bald einen Bauern finden, der bereits einige Laufenten herumlaufen hat.

Also einfach mal hingehen und fragen, ob Du ein P(p)aar haben kannst. Diese Methode hat den großen Vorteil, dass Du Dir genau ansehen kannst, wie es den Laufenten dort geht und wie sie behandelt werden. Außerdem kann Dir der Bauer/Besitzer sicher einige wertvolle Tipps und Infos zur Haltung, Futter usw. geben.

Wenn Du die Laufenten nicht bei Dir im Garten überwintern kannst/willst, hast Du auch gleich eine erste Anlaufstelle, um sie artgerecht unterzubringen.

Solltest Du in Deiner Umgebung keine Bauern mit Laufenten haben, gibt es noch die Möglichkeit, Dich direkt an einen Laufenten-Züchter zu wenden. Eine Liste für Österreich, Deutschland und die Schweiz findest Du hier (noch in Arbeit!)!

Einige Tipps zur Anschaffung von Laufenten:

  • Laufenten Anschaffung

    Laufenten Anschaffung
    © I. Friedrich / pixelio.de

    NIE eine Laufente alleine halten!
    Nimm immer mindestens ein Paar von uns – alleine gehen wir vor Einsamkeit ein!!!
    (siehe auch den FAQ-Eintrag: „Welches Verhältnis…“)

  • Kaufe keine Küken, da man hier nicht feststellen kann, welches Geschlecht es hat (sieht man erst nach ca. 8 Wochen).
  • Außerdem solltest Du ein Jungtier nie so früh von der Mutter trennen (gilt nicht nur für Laufenten!)
  • Stelle sicher, dass Du keine Geschwister kaufst!
    Inzucht ist auch bei Laufenten nicht gut!
  • Die beste Zeit, um Dir Laufenten zu besorgen, ist der Herbst
  • Sei Dir sicher, WO Du Deine Laufenten kaufst!
  • Wenn die Haltungsbedingungen beim Züchter nicht Deine (hoffentlich sehr hohen) Ansprüche erfüllen, such Dir einen anderen Züchter!
  • Kaufe nach Möglichkeit nur reinrassige Laufenten mit dem gleichen Farbschlag
  • Transportiere Deine neuen Familienmitglieder in einer nicht all zu großen, gut gepolsterten und gut belüfteten Box, Karton, o.ä.
  • Wenn sich ein längerer Transport nicht vermeiden lässt, wähle ein kühlen Tag und/oder fahre abends. Unterbrich die Fahrt auch öfters und biete Deinen Laufenten Wasser an!

Bevor Du eine Laufente kaufst, informiere Dich umfassend über deren Vorgeschichte (bei einem Händler/Züchter, der Dir Deine Fragen nicht gerne und ausführlich beantwortet, solltest Du nicht kaufen!):

  • Kunstbrut oder vom Muttertier aufgezogen?
  • Genaues Alter (Schlüpfdatum)?
  • Impfungen? (wenn ja: was, wann!)
  • Wie waren die Laufenten bisher untergebracht (nicht glauben sondern ANSEHEN!)?
  • Entwurmt (wenn ja: wie lange her!)?
  • Womit wurden sie bisher gefüttert?
  • Welches Futter mögen sie ganz besonders?
  • Irgendwelche Besonderheiten/Eigenheiten?

Wenn Du gut vorbereitet bist, kannst Du Dich auf die Suche nach einem Züchter machen!

Am einfachsten Findest Du einen Laufenten-Züchter in Deiner Nähe über Google.
Oder ganz oben in der ersten Linkzeile ;-)

>>> Weiter zu Preise >>>